Mercurius: die elektronische Poststelle der öffentlichen Einrichtungen

Mercurius: die elektronische Poststelle der öffentlichen Einrichtungen

Mercurius erhält die Rechnungen, die an belgische öffentliche Einrichtungen gerichtet sind und stellt sie ihren Empfängern zur Verfügung.

Mit anderen Worten gewährleistet diese Plattform die korrekte Übermittlung elektronischer Rechnungen zwischen dem vom Versender der Rechnung verwendeten System und dem System, das der Empfänger benutzt. Wie jede Poststelle erleichtert sie die Weiterleitung von Dokumenten zwischen Korrespondenten.

Sie wird durch ein Web-Portal ergänzt, in das sich die Vertreter der öffentlichen Einrichtungen, ihrer Lieferanten und ihrer IT-Betreiber einloggen und die Weiterleitung und Verarbeitung von Rechnungen überwachen können.

Eine Lösung basierend auf dem Peppol-Standard

Die „elektronische Post“, die die Versender der Rechnungen mit dieser zentralisierten Poststelle der belgischen öffentlichen Hand verbindet, wird durch eine Zusammenarbeit zwischen den Betreibern der verschiedenen e-Invoicing gewährleistet, die auf dem standardisierten PEPPOL-Rahmen basiert.

Mercurius sorgt für die Übermittlung aller elektronischen Rechnungen entsprechend dem standardisierten Peppol-Rahmen. Dank Mercurius (und Peppol) kann also jeder Versender den Betreiber, der für ihn am besten geeignet ist, frei wählen und hat die Sicherheit, dass alle belgischen öffentlichen Einrichtungen seine Rechnungen erhalten

Nicht nur Rechnungen

Wie jede Poststelle befördert Mercurius außer Rechnungen auch andere Dokumente der Unternehmer zu den öffentlichen Einrichtungen: 

  • Genehmigungen (oder Ablehnungen) von Rechnungen durch Behörden führen zur Ausstellung von Antwortdokumenten. Die betroffenen Einrichtungen übermitteln diese Antworten an Mercurius, von wo aus sie zu den betreffenden Lieferanten weitergeleitet werden.

  • Die Behörden stellen auch Rechnungen an Unternehmen aus. Man spricht dabei von ausgehenden Rechnungen. Die betreffenden Einrichtungen übermitteln diese Rechnung an Mercurius, von wo aus sie zum Empfänger befördert werden.

  • Den Eingangsrechnungen gehen in der Regel Bestellungen voraus. Diese werden ebenfalls nach und nach durch strukturierte elektronische Dokumente ersetzt. Einrichtungen, die in der Lage sind, ihre Bestellungen in diesem Format zu produzieren, können Sie an Mercurius übermitteln, von wo aus sie an den Endempfänger weitergeleitet werden.

Die Übernahme der Weiterleitung dieser Dokumente entlastet die Einrichtung von allen praktischen Schwierigkeiten, die mit diesem Aspekt verbunden sind, und unterstützt sie daher erheblich bei der Digitalisierung von Prozessen. Die Mercurius-Plattform ist daher ein wesentlicher Faktor für den Erfolg der Projekte von Einrichtungen des öffentlichen Dienstes.

Wozu dient das Mercurius-Portal?

Die Mercurius-Plattform wird durch ein Portal ergänzt, das den Lieferanten folgende Möglichkeiten bietet:

  • Einsicht in die Liste der Rechnungen, die sie an belgische öffentliche Einrichtungen richteten;


  • manuelle Ausstellung von Rechnungen oder Gutschriften. Diese Funktion ist hilfreich, wenn die Abrechnungssoftware des Lieferanten noch nicht dem standardisierten Peppol-Rahmen angepasst ist.

Die öffentlichen Einrichtungen nutzen es ihrerseits, um die Liste der Rechnungen einzusehen, die von ihren Lieferanten übermittelt wurden. So können Sie deren Fragen effizienter beantworten.

Die IT-Betreiber (Dienstleister, Kunden-Backend-Teams usw.) schließlich haben die Möglichkeit, dort alle Abläufe in Zusammenhang mit ihren Diensten zu verfolgen. Verfolgbarkeit und Transparenz des Austauschs werden daher zum Vorteil der Betreiber und ihrer Kunden verbessert.

Wie schicke ich meine Rechnung an Behörden?

Peppol und Mercurius dienen dem Zweck, die Umstellung auf die elektronische Rechnungsstellung zu erleichtern. Wenn Ihre Abrechnungssoftware in der Lage ist, eine elektronische Rechnung entsprechend dem Peppol-Rahmen (und damit nach der Europäischen Norm) auszustellen, müssen Sie lediglich diese Software verwenden. Auf viele Softwareprogramme trifft das bereits zu. 

Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie Ihre Rechnung manuell über das Mercurius-Portal übermitteln.

Wie meldet man sich im Mercurius-Portal an?

Teile diesen Artikel

Unsere partner